Zu Besuch bei Vale Brothers/Brady

Was kann man im Sommer schönes unternehmen? Manche Menschen fahren an den Strand, um sich abzukühlen, wir waren in England, wo wir Vale Brothers, die Firma hinter der Taschenmarke Brady, besucht haben. Der Firmensitz befindet sich in Walsall, einer mittelgroßen Stadt in den West Midlands; unweit von Birmingham. Vale Brothers hat eine lange und traditionsreiche Geschichte. Neben Taschen stellt die Firma auch Pferdesattel und Pferdebürsten her. Für die Bürsten hat das Unternehmen sogar eine köngliche Auszeichnung bekommen, da es das Königshaus über einen Zeitraum von mehr als 5 Jahren mit Pferdebürsten beliefert hat.

In Walsall wird allerdings nicht nur der Vertrieb gemacht; hier werden auch die Taschen von Hand hergestellt. Abgesehen von italienischer Baumwolle kommen hier nur englische Materialien zum Einsatz. Die Taschen selber werden von Hand hergestellt; es kommen, von haushaltsüblichen Nähmaschinen, keine Industriemaschinen zum Einsatz. Viele Frauen und einige Männer sitzen emsig an ihren Tischen, wo sie die verschiedenen Arbeitsschritte gewissenhaft umsetzen.

Die Produktionshalle ist voll von verschiedenen Gegenständen. Es finden sich Unmengen an verschidenfarbigem Garn, Baumwolle in den verschiedensten Farben, Formen, welche auf das Rohmaterial aufgelegt werden, um sicherzustellen, dass die Taschen immer die gleiche Form haben. Neben Taschen wird hier auch Reiterzubehör hergestellt. Dazu zählen beispielsweise Sattel. Ein erfahrenen Mensch kann übrigens pro Tag 1 Sattel herstellen; schon irgendwie beeindruckend.

Wir haben auf jeden Fall einige interessante Erfahrungen mitgenommen und hoffen, dass ihr diese auf den nachfolgenden Bildern ebenfalls gewinnen könnt. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Vale Brothers für den Blick hinter die Kulissen. Für eine bessere Auflösung, klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild.

 

Kommentarfunktion deaktiviert.