Brady Bags: Handgefertigte robuste Taschen aus England

Brady Bags: Handgefertigte robuste Taschen aus England 2

Brady Bags steht für hochwertige Taschen

Brady Bags ist eine Taschenmarke, welche auch im deutschsprachigen Raum mehr an Bekanntheit gewinnt. Zurecht, schliesslich sind die Taschen von Brady hochwertig und stehen dennoch in einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Diese britische Marke ist mittlerweile über 130 Jahre alt. Brady Bags wurde 1887 im englischen Birmingham von den Brüdern John und Albert Brady gegründet. Es kommt wenig überraschend, dass Brady so lange im Geschäft bleibt. Die Taschen werden in England (in Walsall, um genau zu sein) handgefertigt und bestehen aus hochwertigen Materialien wie englischem Leder, italienischer Baumwolle oder schottischem Tweed. Die Marke selber hat ihre Wurzeln im Angel- und Jagdbereich. Hier kommt es besonders auf Robustheit an, womit die Taschen keinerlei Problem haben. Dadurch werden sie beispielsweise auch oft als Kamerataschen benutzt.

Brady Taschen sehen allerdings nicht nur nach Outdoor aus. Die Brady Pentland Reisetasche erinnert eher an einen urbanen Trendsetter. Dank dem hochwertigen Harris Tweed sieht sie nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch sehr angenehm an.

Die Brady Glen Leather Cartridge Bag  sieht zeitlos schick aus. Diese Tasche hat ihr Ursprünge zwar in der Jagd, kann aber ebenso als Handtasche in der Stadt getragen werden. Ihr Satelleder und der Messingverschluss wissen qualitativ, wie auch visuell zu beeindrucken.

Sehr ansehnlich ist auch der Brady Penine Rucksack. Dieser sieht weder nach Schule, noch nach Wandern aus, sondern einfach simpel und schick. Er bietet einigen Stauraum in dem man Proviant, ebenso wie Bücher, eine Decke oder auch Wechselklamotten unterbringen kann.

Brady ist eine schöne und qualitativ hochwertige Marke, welche super Taschen zu einem fairen Preis anbietet.